e Piano

e PianoHier findest du interessantes über Digitalpianos. Deren Entwicklung und einen Vergleich der wahrscheinlich besten Angebote. So kannst du dich informieren und eine Entscheidung für dich treffen. Sieh dir dafür auch unsere Tipps und Tricks an, um ein e Piano oder Digitalpiano zu kaufen.

In unserer Übersicht findest du die beste Auswahl für e Pianos. Schau auch in die einzelnen Hersteller und die Vergleiche auf der linken Seite.

Modell Yamaha YDP-S52B Yamaha P115 Schubert Subi88P2 Yamaha YDP-142 B Arius DP-6 DigitalPiano Yamaha P-45B
Jetzt prüfen Preischeck Preischeck Preischeck Preischeck Preischeck Preischeck
Highlights Halleffekte -
simmuliert Räume
192 stimmige Polyphonie,
14 Demosongs
38 Instrumentensamples,
Aufnahmefunktion
128 stimmige Polyphonie,
Aufnahmefunktion
Klavier Hocker und
HP-170 Kopfhörer,
68 stimmige Polyphonie
64 stimmige Polyphonie,
Sustain Pedal-Anschluss
Tasten 88
synthetisches Elfenbein
gewichtet
88
gewichtet
88
anschlagempfindlich
88
anschlagdynamisch
88
gewichtet
88
anschlagdynamisch
Maße B/T/H in cm 135,3 x 30,9 x 78,3 132,6 x 29,5 x 16,3 keine Angaben 136,7 x 42,2 x 81,5 keine Angaben 132,6 x 29,5 x 15,4
Bewertung
prüfen

In der Tabelle findest du die Besten e Pianos von allen getesteten Hersteller. Es ist nicht verwunderlich, dass die Digitalpianos auch alle Bestseller sind.
Schau dir die Details an. Möchtest du gern eins ausprobieren? Kein Problem! Alle e Pianos kannst du bestellen. Wenn dir eins nicht gefällt, schickst du es einfach zurück. Danke Fernabsatzgesetz :-).

keyboard

In den 1980er Jahren begann eine neue Entwicklung. Es war nicht mehr gewünscht, synthetisierte Klänge durch elektronische Tasteninstrumente für dich zu erzeugen. So wie bei der Entwicklung und Geschichte des Keyboards. Die Absicht war es, den original Klang so gut wie möglich zu imitieren. Dabei wurde in den ersten Entwicklungen, jeder Ton von einem Klavier einzeln aufgenommen und digital gespeichert. Der hohe Aufwand bestand unter anderem darin, auch die verschiedenen Anschlagdynamikgen aufzunehmen und zu verknüpfen. Für diese Verknüpfung wurde eine eigene Programmierung entwickelt. Dadurch ist es dir heute möglich, an einem digitalen Instrument so zu spielen, wie an einem mechanischem.

Die Tasten erhielten einen ganz eigene Mechanik. Die Mechanik gibt dem Spieler das Gefühl, an einem herkömmlichen Piano oder Musikflügel zu sitzen. Über die Jahre wurde ein diese Technik weiter verfeinert. Gewichtete Tasten und dynamische Tastenanschläge wurden eingeführt. Mittlerweile wird der Ton anhand des Tastendrucks und der Intensität berechnet. Über polyphone Software ausgegeben. So entsteht dein e Piano Klang.

Digitale Tasteninstrumente

Mit dem Beginn der 90er Jahre war die Samplingtechnologi die aufstrebende Musiktechnik. Den komplexen Klavierklang naturgetreu wiederzugeben wurde durch diese Technik erst möglich. Durch die Sampler wird die Geburt der modernen Digitalpianos eingeleitet. Für die Klangerzeugung wird in der Regel das PCM-Verfahren genutzt. Moderne Digitalpianos verwenden heute zudem sogenanntes physical modelling. Dabei wird die Klangerzeugung durch digitale Berechnungen physikalischer Parameter (Schwingen der Seite, Verhalten der Tonabnehmer usw.) durchgeführt. Ein großer Vorteil dabei ist für dich, dass große Samples nicht erst in den RAM (Speicher) geladen werden müssen. Sondern sehr schnell, hochwertige und unkomprimierte Sounds erzeugt werden können. Alle modernen Digitalpianos über MIDI- und/oder sonstige PC-Schnittstellen (USB). So kannst du die Daten schnell und Hochwertig verarbeiten. Dein neues Digitalpiano ist in den letzten 30 Jahren gereift und wartet auf dich!

Digitalpianos

Digitale Pianos oder e Pianos versuchen, Klang und Spielgefühl von mechanischen Klavieren möglichst authentisch wiederzugeben. In der Regel sind Digitalpianos oder e Piano s mit einer 88-Tasten-Klaviatur ausgestattet. So hast du ein reelles Spielgefühl wie bei einem Klavier. Spezielle, kompakte Mechaniken simulieren das Anschlagsgefühl einer traditionellen Klaviermechanik. So dass du kaum ein Unterschied merkst. Das führt jedoch dazu, dass die Instrumente wieder größer und auch schwerer werden. Dein Vorteil  durch ein Digitalpiano oder e Piano: Zum Beispiel, mit Kopfhörer zu spielen, das geringe Gewicht der Instrumente, die perfekte Stimmung (kann nicht verstimmt werden). Dein günstiger Anschaffungspreis. Bei vielen Modellen hast du die Möglichkeit Aufnahmen zu machen und ein integriertes Metronom. Auch verschiedene Klänge wie "Cembalo" oder "Orgel" kannst du einstellen.

Homepianos

Homepiano , Yamaha YDP-143B

 

Instrumente für deinen Hausgebrauch haben in der Regel eingebaute Lautsprecher und werden als Homepianos bezeichnet. Die Gehäuse sind meistens aus Faserplatten (Kunstfaser oder Holzfaser/ Pressspan). Die mit schwarzem Laminat oder Holzfurnier überzogen sind. Dadurch sollen sich die Homepianos optisch aufwerten und für dich weiter einfach zu bedienen sein. Beim Transport musst du die Pianos oft zerlegen. Das kastenförmige Oberteil enthält deine Tastatur und die gesamte Elektronik. Die Pedale (meist Drei) und die Lautsprecher sind in der Regel in deinem Ständer integriert. Das komplette Gewicht des Instruments liegt zwischen 25 und 80 Kilogramm. Es sind aber auch deutlich leichtere Instrumente unter den Digitalpianos. Suche dein e Piano für deine Zwecke. Auf unseren Seiten zu den Herstellern findest du unsere Vergleiche für dich. Folge auch den Links zu den einzelnen Angebote. Der einfachste weg ist - bestellen, ausprobieren und behalten oder zurückschicken.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern.